Kundenlogin

Sie haben bereits einen Kundenlogin bei uns?
E-Mailadresse

Passwort

Passwort vergessen?


Sie sind noch kein Kunde bei uns?

Ihre Vorteile als registrierter Kunde:

  • Einfach und bequem - Sie geben Ihre Daten nur ein Mal ein.
  • Sie sind jederzeit über den Stand Ihrer Bestellung informiert.
  • Verwalten Sie Produkte in eigenen Merklisten. u.v.m.

» jetzt Registrieren

» als Gast bestellen

Rezeptideen von den Profis aus unserer Region

Stupperle - mit Schwarzbier-Gulasch und Sauerkraut

Andre Meyer - Beckenbergbaude (Kottmar)

(für 4 Portionen)
Stupperle

Was dem Thüringer seine grünen Klöße sind – sind in der Oberlausitz Stupperle!

1,0 kg Kartoffeln
50 g Kartoffelstärke
60 g Weizenmehl
1-2 Bio-Eier
Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung: Kartoffeln mit Schale kochen und anschließend pellen (am besten eignen sich kalte Pellkartoffeln vom Vortag), Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken (reiben) und mit den restlichen Zutaten vermengen. Zu einer ca. 5 cm dicken Rolle formen und ca. 1 cm lange Stücke abschneiden. Anschließend im kochenden Salzwasser garen (bis sie oben schwimmen – nicht kochen, sondern ziehen lassen)

Serviervorschlag: mit Schmorbraten oder traditionell mit Sauerkraut und einer geröstetem Speck-Zwiebelmischung.
Die vegetarische Variante: Mit frischem Gemüse und gehobeltem Hartkäse.


Sauerkraut

0,6 kg Sauerkraut
4 EL Butter / Griebenschmalz
Salz, Pfeffer, Kümmel

Zubereitung: Sauerkraut mit Fettigkeit im Topf erhitzen, würzen und ca. 15 min garen


Schwarzbiergulasch

700 g Rindergulasch (z.B. vom Simmentaler Rind)
700 g Zwiebeln
50 g Fettigkeit (Schweineschmalz)
2 EL Paprika
0,8 l Schwarzbier
Gulaschgewürze: Knoblauch, Majoran, Kümmel, Salz, Pfeffer

Zubereitung: Zwiebeln in Streifen schneiden und andünsten, gewürzte Rindfleischstückchen
(ca. 40-50g) dazugeben. Fleisch und Zwiebeln vermengen und zugedeckt Fond ziehen lassen. Anschließend aufdecken und Flüssigkeit reduzieren lassen, glacieren (Fleisch bekommt einen leichten Glanz), mit Paprika bestreuen und mit Schwarzbier auffüllen sowie Gulaschgewürze zugeben.
Mit Deckel ca. 60 min. schmoren – abschmecken – fertig.

» www.beckenbergbaude.de

Geschmorte Weidelammschulter mit violetter Senfjus, Gemüse von Rhabarber und Staudensellerie, dazu gebratener Bärlauch-Grießstrudel

Olaf Kranz - Restaurant Schmidts (Dresden)

Lamm
Ca. 1kg Lammschulter mit Knochen
Sellerie, Möhre, Zwiebel
Tomatenmark, Rotwein, Rosmarin, Wacholder, Piment, Lorbeer, Knoblauch
Lammschulter von überflüssigem Fett befreien, würzen und scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen und Wurzelgemüse anrösten. Gewürze und Tomatenmark zugeben, mit Rotwein ablöschen und mit dem Lamm abgedeckt im Ofen bei 160 Grad schmoren, bis das Fleisch weich ist. Bratenfond passieren und für die Sauce weiter verwenden. Knochen vorsichtig aus dem Fleisch drehen und aufschneiden. Nach dem Portionieren noch ein wenig salzen und pfeffern.

Jus
Lammfond (siehe oben)
dunklen Balsamico, Zuckerrübensirup, Vanilleschote, Rosmarin, violetten Senf
Mehl, Butter
Passierten Lammfond entfetten. Mit einer ausgekratzten Vanilleschote, Balsamico und Rosmarin reduzieren. Mit Zuckerrübensirup, Gewürzen und violettem Senf abschmecken und gegebenenfalls mit Mehlbutter binden.

Rhabarber-Staudenselleriegemüse
je 200g Rhabarber, Staudensellerie, 1 Schalotte
½ Vanilleschote, Zucker, Thymian, Knoblauch, Butter
Gemüsebrühe, Orangensaft
Den Rhabarber schälen, schräg in Rauten schneiden und leicht einzuckern. Den Sellerie waschen, gegebenenfalls auch schälen und in die Selbe Größe schneiden. Die Schalotte schälen, fein würfeln und in geschmolzener Butter anschwitzen. Angedrückten Knoblauch, halbierte Vanilleschote und Thymian zugeben und zusammen mit dem Sellerie anschwitzen. Mit ein wenig Orangensaft ablöschen, Brühe zugeben und den Sellerie bissfest garen. Wenn die Flüssigkeit fast verkocht ist den Rhabarber zugeben, kurz mit köcheln lassen und abschmecken.

Grießstrudel
4 Blatt Strudelteig, 400ml Milch
90g Weichweizengrieß, 50g Butter
2 Eigelbe, 1 Bund Bärlauch, Parmesan, Muskat
Den Bärlauch waschen, klein schneiden und mit einem Teil der Milch mixen. Die restliche Milch mit Gewürzen aufkochen und Grieß glatt unterrühren. Butter, Bärlauchmilch und geriebenen Parmesan unterarbeiten und leicht abkühlen lassen. Eigelbe unterrühren und abschmecken. Grießmasse mit einem Spritzbeutel portionsweise auf den Strudelteig auftragen, die Enden mit Ei bestreichen und zu einer Rolle eng aufrollen. In Klarsicht – und Alufolie packen und ca. 15Minuten pochieren. Abkühlen lassen und kurz vor dem Anrichten in aufschäumender Butter goldbraun braten.

» www.schmidts-dresden.de

Daniel´s leichter Sommerhit

Daniel Fischer - Restaurant Daniel

Für 5 Personen:

500g Chursdorfer Büffelmozzarella
1kg Tomaten (in verschiedenen Sorten)
200g Naturjoghurt (10%)
Essig
Salz
50ml Olivenöl

Die Tomaten blanchieren, abziehen und mindestens 1 Tag in Essig, Zucker, Salz und Wasser legen.
Aus Joghurt, Basilikum, Salz, Essig und Olivenöl ein herrliches grünes Dressing mixen. Dekorativ anrichten.

Gutes Essen kann so einfach sein.
Schmecken lassen!
» www.restaurant-daniel.de

Kürbis-Kokos-Suppe m. Bachsaiblingsknödeln und Fenchelblüten

Ronny Otremba - Laurus Vital (Hartmannsdorf)

Fenchelöl
100 ml Olivenöl
3 EL Fenchelkörner, zerstoßen

Suppe
2EL Sesamöl
2 rote Zwiebeln, geschält und gewürfelt
2 Knoblauchzehen, geschält und gehackt
2 EL gehackter Ingwer
1 rote Chili, entkernt und gewürfelt
1 TL Fenchelsamen
1 TL Kurkuma
500 g Kürbis, in Würfel geschnitten
1l Gemüsefond
500 ml Kokosmilch
Salz

Bachsaiblingsknödeln
500 g Bachsaiblingsfilets, entgrätet und Haut entfernt
1 Knoblauchzehe, geschält und gehackt
1 EL gehackter Ingwer
1 EL gehackte Schalotte
1 EL gehacktes Zitronengras
½ TL grüne Currypaste
1 TL Öl
8 Fenchelblüten, fein gehackt
½ Limette, abgeriebene Schale
2 TL Kokosmilch
2 TL Fischsauce

Zubereitung

Für das Fenchelöl das Olivenöl mit dem Fenchel auf 70 Grad erwärmen. 3 Stunden ziehen lassen und durch ein Sieb abgießen.
Für die Suppe das Öl in einem großen Topf erhitzen und darin Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Chili und Fenchelsamen etwa 5 Minuten unter Rühren anbraten. Kurkuma und Kürbis dazugeben und weitere 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Dann mit Gemüsefond und Kokosmilch aufgießen, salzen, aufkochen und 20 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Suppe sehr fein mixen.
Die Bachsaiblingsfilets von Hand oder im Cutter sehr fein hacken. Knoblauch, Ingwer, Schalotte, Zitronengras und Currypaste im heißen Öl etwa 2 Minuten anbraten. Dann im Mörser zu einer Paste verarbeiten. Mit den Bachsaiblings Tatar und den restlichen Zutaten gut vermischen und 1 Stunde im Kühlschrank gut
ziehen lassen.
Aus der Masse kleine Knödel formen und in leicht siedendem Salzwasser geben. Vom Herd nehmen und 5 Minuten ziehen Iassen.
Die Suppe in Schalen füllen, Knödel hineingeben und Fenchelöl sowie -blüten und Kokoschips daraufgeben.

» www.restaurant-laurus.de

LIEFER- & BESTELLRHYTMUS

Alle Lieferungen erfolgen ausschließlich innerhalb Deutschlands (ausgenommen sind die deutschen Inseln). Die Lieferung erfolgt an die von Ihnen angegebene Lieferadresse in Deutschland. Sofern nicht anders angegeben, entspricht diese der Rechnungsadresse.

Jede Anlieferung muss von Ihnen persönlich entgegengenommen werden. Beim Hinterlegen von Paketen übernehmen wir keine Gewährleistung für die Einhaltung der Kühlkette.

WIE WIR VERSENDEN
Per DHL-Frischekurier, den eigenen Kühlfuhrpark, DHL-Standardpaket oder DHL-Express (Paketversand mit zertifizierter Kühlverpackung)

BITTE BEACHTEN SIE bei DHL-STANDARDPAKET
Bei starken und anhaltenden Hitzewellen (ab ca. 30 Grad) versenden wir keine kühlpflichtige Ware per DHL-Paket. Bei Außentemperaturen von unter 30 Grad garantieren wir die Einhaltung der Kühlkette (4-6 Grad) bis maximal 36h ab Versand. Keine Gewährleistung bei schuldhafter Verzögerung durch den Paketservice sowie längerer Lagerzeit in Filialen, Paketzentren oder Paketstationen!

BITTE BEACHTEN SIE BEI DHL-EXPRESS
Wir garantieren die Einhaltung der Kühlkette, die Ware ist innerhalb von 12-24h ab Versand bei Ihnen! Der Versand per DHL-Express erfolgt niemals über das Wochenende um längere Liegezeiten in Verteilerzentren zu verhindern. I.d.R. wird die Ware donnerstags verschickt und ist Freitag bei Ihnen.

WIR VERSENDEN NICHT
Bierkästen; Saftkästen; Frischfisch; Obst und Gemüse per DHL-Paket; auf die deutschen Inseln;

VERSANDARTEN & -KOSTEN
Sie haben die Möglichkeit aus den folgenden Optionen zu wählen:
1) Selbstabholung im Onkel Franz Lager
keine Versandkosten, kein Mindestbestellwert
Meschwitzstraße 5, 01099 Dresden - Abholung täglich zwischen 12-16 Uhr oder nach Vereinbarung

2) Selbstabholung in einer unser Abholstationen
Versandkosten ab 4€, Mindestbestellwert 30€
Nähere Informationen zu unseren Abholstationen finden Sie auf unserer Homepage unter "Abholstationen". Die Abholzeiten finden Sie im Warenkorb unter der jeweiligen auswählbaren Option.

3) DHL Standard-Paketversand
Versandkosten 6€ je Paket (ca. 10kg), kein Mindestbestellwert
Versand der Ware i.d.R. montags
1-3 Werktage Versandzeit
Kühlpflichtige Ware wird mit zertifizierten Kühlequipment verpackt. Bitte beachten Sie die weiteren Hinweise zum DHL-Paketversand weiter oben.

4) Direktanlieferung GEKÜHLT
Versandkosten 6€ je Paket (ca. 10kg), Mindestbestellwert 20€
Die Auslieferzeiten & -tage entnehmen Sie bitte unserer Homepage unter www.onkelfranz.net! Die Auslieferung erfolgt über den eigenen Kühlfuhrpark.

4) DHL Express
Versandkosten 22,00€, kein Mindestbestellwert je Paket (ca. 10kg)
Kühlpflichtige Ware wird mit zertifizierten Kühlequipment verpackt. Bitte beachten Sie die weiteren Hinweise zum DHL-Express weiter oben.

Für alle Optionen gilt: wir verschicken versandkostenfrei ab 100,00€

Zahloptionen
1) Barzahlung (bei Selbstabholung im Lager Onkel Franz oder bei Anlieferung durch den eigenen Fuhrpark)
2) Vorkasse per Überweisung
3) Paypal
4) SEPA-Einzug (via Paypal) - die Ware wird erst nach Geldeingang verschickt!